• Netzwerk Sportpsychologie

Corona und Sport in Südtirol - „Die mentalen Herausforderungen für die SportlerInnen“

Eine Unterstützungsaktion für SportlerInnen aller Leistungsklassen, TrainerInnen, Eltern und Sportvereine


Das Südtiroler Netzwerk Sportpsychologie und Mentaltraining startet im April eine Unterstützungsaktion für Sportler aller Leistungsklassen. Die Aktion wird vom Amt für Sport, dem VSS (Verband der Sportvereine Südtirols), dem Olympischen Komitee in Südtirol (CONI), dem USSA (Unione Società Sportive Altoatesine) der Südtiroler Sporthilfe aktiv mitgetragen.





Warum?

Diese Krise trifft alle Sportler gleichermaßen, jedoch nicht jeden trifft es gleich hart. Während einige besser mit der Situation umgehen können, machen sich bei Anderen mehr Ängste und Unsicherheiten breit. Oft fällt es schwer, die richtige Motivation zu finden oder sich an sportliche Betätigung zu Hause heranzuwagen.

Das Netzwerk möchte allen Südtiroler AthletInnen, TrainerInnen aber auch den Eltern und Sportvereinen den Zugang zur sportpsychologischen Betreuung ermöglichen. Über Ängste und Sorgen zu reden ist kein Zeichen von Schwäche sondern kann helfen, besser mit belastenden Situation umzugehen und aus den oft negativen Gedankenspiralen heraus zu finden.

Wer?

Es können sich alle Südtiroler Sportler und Sportlerinnen, Trainer und Trainerinnen, Eltern und Sportvereine melden!

Wie?

Du kannst dich direkt bei einem unserer Mentaltrainer per Email oder am besten direkt telefonisch melden.

Weiter unten findest du unsere Ansprechpartner. Auf unserer TEAM - Seite findest du zudem Infos zu unseren Experten.

Wann?

Dienstag von 10:00 - 12:00 Uhr

Donnerstag von 15:00 - 17:00 Uhr

Die Aktion geht vom 02. April bis einschließlich 23. April


8 Ansichten

KONTAKT

PRESSE

Infoflyer

Tag der Sportpsychologie

© 2020 by Sportpsychologie Südtirol | Impressum | Mwstnr.: 02868470218